Stadt übernimmt Regie im Mehrgenerationentreff

Flörsheim, 7.11.19: ...Erste Stadträtin Renate Mohr (GALF) verspricht sich von der Übernahme des Betriebs durch die Stadtverwaltung, dass Reibungsverluste zwischen Verwaltung und Treff künftig vermieden werden. „Es soll ein Angebot aus einer Hand sein, zu dem die verschiedensten Ämter der Stadtverwaltung ihren Beitrag leisten“, erläutert sie. Die konkreten inhaltlichen Angebote des Mehrgenerationentreffs, insbesondere Veranstaltungen, sollen mit den schon in der Stadt vorhandenen Angeboten abgestimmt sein und diese möglichst passgenau ergänzen, ohne eine Konkurrenz darzustellen...

 

Mehr: Stadt Flörsheim

 

"Menschen in Angst und Schrecken"

MS, 30.10.19: ...Die GALF werde den Flughafenbetreiber Fraport nicht aus der Verpflichtung entlassen und immer wieder den Finger in die Wunde legen, wie durch die aktuelle Anfrage im Stadtparlament zu den Überflügen und Flugrouten und zur Grundwasserentnahme im Flörsheimer Wald. „Wir wollen uns weiter für den Schutz der Menschen, die hier leben, und für unsere Umwelt einsetzen und auch die Politikerinnen und Politiker auf der Landes- und Bundesebene mit in die Verantwortung nehmen“, heißt es in der Mitteilung...

 

Mehr: Main-Spitze

 

106 Kinder ohne Betreuungsplatz

WK, 28.10.19: ...Mit der Umwandlung des ehemaligen Kinderhortes an der Riedschule in eine Betreuungseinrichtung mit zwei Ü 3-Gruppen könnte auch die aktuelle Warteliste in diesem Bereich komplett abgearbeitet werden, so Erste Stadträtin Renate Mohr (GALF). Allerdings müssen vor dem Umbau erst Ersatzunterkünfte für zwei Flüchtlingsfamilien gefunden werden, die aktuell noch in dem Hort wohnen. Auch danach stehen erst umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem ehemaligen Kinderhort an, bevor er für die Ü 3-Betreuung genutzt werden kann. Renate Mohr bezeichnete den aktuellen Zustand als „massiv abgewohnt“ und rechnet mit Kosten von 340 000 Euro, um die Räume für die Ü 3-Betreuung nutzbar zu machen...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

Kein Frühstück mehr in der Kita Mainglück

WK, 24.10.19: ...„Nicht alle Eltern wollten es, die Kinder waren auch nicht glücklich, die Erzieherinnen ebenfalls“, fasste Renate Mohr (GALF) zusammen. Dazu kamen noch organisatorische Probleme, wie etwa der Umstand, dass nicht jede Erzieherin ein Auto hat, um die Einkäufe zu erledigen...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

Zuschuss für Flüchtlingsberatung

WK, 17.10.19: ...Von dem Gesamtbetrag gehen rund 122 000 Euro nach Flörsheim. Mit dem Geld will die Stadt die aufsuchende Flüchtlingsberatung der Caritas finanzieren, die auf zwei Jahre angelegt ist (wir berichteten) Für die zwei Jahre belaufen sich die Kosten auf rund 360 000 Euro, monatlich also 15 000 Euro. Die Caritas wird dafür 1,5 Sozialarbeiterstellen sowie Honorarkräfte als Dolmetscher zur Verfügung stellen. Die Restsumme muss entweder durch Mittel aus dem städtischen Haushalt oder durch weitere Zuschüsse finanziert werden. Erste Stadträtin Renate Mohr (GALF) hofft, dass auch Regionalfondsmittel für die Flüchtlingsberatung verwendet werden können...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

Dreierbündnis für Inklusionsbeirat in Flörsheim

WK, 10.10.19: Einen Vorschlag von Karin Schleith, der Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Main-Taunus, hat das Dreierbündnis aus CDU, Galf und Freien Bürgern jetzt aufgenommen und zu einem Antrag für die nächste Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 31. Oktober, formuliert...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

GALF gegen Steingärten

MS, 9.10.19: Radverkehr, Fluglärm, Umgehungsstraße – und Steingärten: Mit neuen Ideen und alten Forderungen will die Grüne alternative Liste Flörsheim (Galf) nach ihrer jüngsten Klausurtagung kommunalpolitisch aktiv werden...

 

Mehr: Main-Spitze (Kaufartikel)

Wie laut ist es in Wicker?

WT, 8.10.19: Mit zwei Anfragen an den Magistrat will die Grüne alternative Liste Flörsheim (Galf) Aufklärung über steigenden Fluglärm und den Einfluss des Frankfurter Flughafens auf den Zustand des Flörsheimer Waldes erreichen...

 

Mehr: Wiesbadener Tageblatt

Mammutbaum ist schwer erkrankt

MS, 7.10.17: ...Sollte er eingehen oder gefällt werden müssen, soll er nicht ohne Nachfolger bleiben, findet Frank Laurent, Fraktionsvorsitzender der GALF. Einen Ersatz, ob als Baum, Hinweisschild oder Mahnmal, hält er auf jeden Fall für angebracht.

 

Mehr: Wiesbadener Kurier (Kaufartikel)

John van Deussen spielt

MS, 19.9.19: Der US-amerikanische Liedermacher John Van Deusen kommt am Samstag, 28. September, zu einem Konzert in die Kulturscheune. Beginn ist um 20 Uhr. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es im Vorverkauf im Stadtbüro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 Euro. Die Veranstaltung wird von der Grünen alternativen Liste Flörsheim unterstützt.

 

Main--Spitze

Flohmarkt am Mainufer

MS, 12.9.19: Am Samstag, 14. September, veranstaltet die Grüne alternative Liste Flörsheim (Galf) ihren zweiten Flohmarkt in diesem Jahr. „Nachdem wir im Mai wegen des schlechten Wetters nur sehr wenige Verkäufer hatten, hoffen wir für September auf Sonnenschein“, erklärt Fraktionschef Frank Laurent...

 

Mehr: Main-Spitze

Stellplatz-Ablöse nur in Ausnahmefällen

WT, 11.9.19: ...„Stellplätze locken Fahrzeuge an“, sagte GALF-Fraktionsvorsitzender Frank Laurent. Es solle nicht Ziel sein, mehr Raum für Autos freizumachen, der dann auch genutzt werde, sondern die Bedingungen für den Radverkehr und den ÖPNV zu verbessern. „Die Verkehrswende muss kommunal vorangetrieben werden“, sagte Laurent...

 

Mehr: Wiesbadener Tageblatt

Marienkrankenhaus: Gremien empfehlen Vertragsabschluss

FZ, 5.9.19: ...Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr unterstrichen indes die große Bedeutung Vorhabens: Es gehe um die Entwicklung einer zeitgemäßen und tragfähigen medizinischen Versorgung. Natürlich müsse auch über das Finanzielle gründlich gesprochen werden, fügte die Erste Stadträtin mit Blick auf die Bedenken von SPD und FDP hinzu. Dennoch sollte die nun anstehende Entscheidung nicht auf die lange Bank geschoben werden – man stehe bereits in den Startlöchern: "Ärzte und Marienhaus brauchen jetzt ein klares Zeichen."...

 

Mehr: Flörsheimer Zeitung

Böschung des Weilbachs beschädigt

Stadt Flörsheim, 30.8.19: ...„Die Stadt hat nichts dagegen, wenn Kinder am beziehungsweise im Weilbach spielen; hier handelt es sich aber nicht um ein Kinderspiel, sondern um bewusste Sachbeschädigung und illegale Wasserentnahme, die im Interesse der Allgemeinheit unterbunden werden müssen“, sagt Erste Stadträtin Renate Mohr. „Ärgerlich ist zudem, dass auf diese Weise Arbeitskraft gebunden wird, die an anderer Stelle, etwa bei der Pflege der Grünanlagen, dann fehlt“, ergänzt sie...

 

Mehr: PM Stadt Flörsheim

Bordsteinkanten werden überarbeitet

Schnelle Reaktion der 1. Stadträtin Renate Mohr auf Unfallgefahr

 

Stadt Flörsheim, 2.9.19 ...Problematisch ist allerdings die derzeitige Anordnung von abgesenkter und hoher Bordsteinkante. Sie entspricht nicht der Anordnung des sich anschließenden Fuß- beziehungsweise Radweges und müsste idealerweise getauscht werden. „Diesen Umbau wird die Stadtverwaltung so bald als möglich veranlassen“, erklärt Erste Stadträtin Renate Mohr (GALF). „In wessen Verantwortlichkeit der Fehler fällt, und ob die Stadt ihr Gewährleistungsrecht geltend machen kann, wird derzeit geklärt“, ergänzt sie. Damit querende Radfahrer nicht frontal gegen die hohe Bordsteinkante fahren, hat die Stadtverwaltung einstweilen Warnschilder, die zum Absteigen auffordern, aufgestellt.
 

Flörsheim will Ultrafeinstaub messen

FR, 23-8.19: Die Stadt Flörsheim fordert das Land Hessen dazu auf, die Belastung des Flörsheimer Stadtgebietes durch Ultrafeinstaub zu untersuchen. Man wolle im Namen der Bürger wissen, „wie hoch die Belastung ist, der sie infolge des Flugbetriebes ausgesetzt sind“, sagte die Erste Stadträtin Renate Mohr (GALF). Die jüngsten, vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLUG) vorgelegten Messergebnisse von anderen Standorten in Flughafennähe legten den Schluss nahe, „dass auch Flörsheim ähnlich betroffen ist“, ergänzt sie...

 

Mehr: Frankfurter Rundschau

Neuanfang mit Mohr

FR, 3.8.19: Das Personaltableau für einen politischen Neuanfang ist nun komplett: Renate Mohr (GALF) hat als Nachfolgerin von Kämmerer Sven Heß ihr Amt als Erste Stadträtin angetreten. Nach dem Wechsel im Bürgermeisteramt soll die 56-Jährige nun Projekte umsetzen, die im Hickhack zwischen dem Viererbündnis (CDU, GALF, Freie Bürger und die inzwischen ausgeschiedene FDP) und dem früheren Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) liegen geblieben sind...

 

Mehr: Frankfurter Rundschau

Flörsheims Erster Stadtrat in den Ruhestand verabschiedet

frankfurt-live, 31.7.19:  Am vergangenen Freitag verabschiedete sich Erster Stadtrat Sven Heß von seinem Kolleginnen und Kollegen der Flörsheimer Stadtverwaltung in den Ruhestand, der tags darauf an seinem 60. Geburtstag begann.

 

Heß hatte das Amt des Ersten Stadtrates sechs Jahre lang bekleidet, im öffentlichen Dienst war er insgesamt rund 43 Jahre beschäftigt gewesen. Als Dezernent war er zuletzt für das Amt für Finanzwirtschaft, das Amt für Jugend, Soziales und Kultur sowie für die Stabsstelle Integration und Asylangelegenheiten unmittelbar zuständig...

 

Mehr: Frankfurt-live

Flörsheimer Stadtverordnete schaffen Straßenbeiträge ab

MS, 27.6.19: ...Peter Kluin (GALF) warf der SPD vor, die „eierlegende Wollmilchsau“ zu fordern. Er sieht keine Probleme, die 150.000 Euro pro Jahr an Bürgerbeiträgen anderweitig zu finanzieren, ohne die Infrastruktur der Stadt infrage zu stellen. Unter Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD) hätten die im Schnitt jährlich 150.000 Euro an Bürgerbeiträgen ja auch ausgereicht, so Kluin...

 

Mehr: Main-Spitze

Politik will Raser in Weilbach bremsen

MS,26.6.19:...Peter Kluin (GALF) verteidigte, dass sich der Antrag zunächst mit der Situation im Stadtteil Weilbach beschäftigt. Hier habe sich schließlich eine „besondere Dramatik“ der Situation gezeigt, so Kluin. „Es wird keiner vergessen, da kann sich jeder drauf verlassen“, sagte er in Richtung der Kernstadt und Wicker. Hier könne, auch nachdem für Weilbach Maßnahmen ergriffen worden seien, problemlos nachgezogen werden...

 

Mehr: Main-Spitze

"Da geht noch mehr"

MS, 15.06.19: ...Mohr, die den Amtseid mit religiöser Beteuerung („So wahr mir Gott helfe“) ablegte, kündigte an, die Zusammenarbeit zwischen Kommunalpolitik und Verwaltung verbessern zu wollen. „Wir arbeiten schon gut zusammen, aber da geht noch mehr“, ist Mohr überzeugt. „Ich freue mich schon sehr auf den Start und bereite mich intensiv vor. Es sind noch 45 Tage“, fiebert Mohr dem Tag entgegen, an dem sie ihre Arbeit aufnimmt...

 

Mehr: Main-Spitze

Neuer Bücherschrank für Weilbach

MS, 4.6.19: ...Frank Laurent (Galf) der das Bücherschrankprojekt ins Leben gerufen hatte, sprach sich für eine Verlegung des Standortes aus. Statt am Haus am Weilbach soll der Bücherschrank künftig an der Weilbachhalle stehen, wo er unter dem Vordach besser vor Regen geschützt werden könne.

 

Mehr: Main-Spitze

 

Flörsheims Stadtverordnetenversammlung fasst wichtige Beschlüsse

frankfurt-live, 15.04.19: Die Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung hat auf ihrer gestrigen Sitzung einige für die Bürgerinnen und Bürger wichtige Beschlüsse gefasst. Auf der Tagesordnung standen die Verabschiedung des städtischen Haushaltsplans für das Jahr 2019, die Wahl einer hauptamtlichen Ersten Stadträtin, ein Berichtsantrag zum ehemaligen Flörsheimer Krankenhaus sowie der Antrag des Bürgermeisters zur Aufhebung der Straßenbeitragssatzung....

 

Mehr: Frankfurt-Live

Neue Erste Stadträtin will Bindeglied sein

MS, 13.04.19: Eine Stimme aus dem Dreierbündnis fehlte, doch das war am Donnerstagabend nicht mehr als eine Randnotiz. Renate Mohr hatte als Galf-Stadtverordnete den Sitzungsraum in der Stadthalle betreten und als neue Erste Stadträtin wieder verlassen. Mit 20 Ja-Stimmen und 14 Nein-Stimmen hat sie eine deutliche Mehrheit hinter sich vereinen können, wenngleich – die Zahlen legen es nahe – in der geheimen Wahl wohl SPD und FDP sowie ein Abgeordneter von CDU, Galf oder Freien Bürgern gegen Mohr stimmten. ...

 

Mehr: Main-Spitze

GRÜNE wird Erste Stadträtin

FR, 13.04.19: Das Flörsheimer Parlament verabschiedet den Haushalt und übt herbe Kritik an Kämmerer Sven Heß.

 

Am Ende fiel das Ergebnis doch knapper aus als erwartet. Mindestens 18 Stimmen hätte Renate Mohr gebraucht, um zur neuen Ersten Stadträtin von Flörsheim gewählt zu werden. 20 Parlamentarier gaben ihr am Donnerstagabend in geheimer Wahl ihre Stimme. Damit ist die 55-jährige Fraktionschefin der Grünen Alternativen Liste Flörsheim (Galf) Nachfolgerin von Sven Heß (ebenfalls Galf), der im Sommer in den Ruhestand geht. ...

 

Mehr: Frankfurter Rundschau

Nur die SPD findet den Ersten Stadtrat entbehrlich

MS, 15.03.19: ...Peter Kluin betonte für die GALF, dass es in Flörsheim „seit Menschengedenken“ einen Ersten Stadtrat gegeben habe und immer genügend Arbeit vorhanden gewesen sei. Es sei darüber hinaus unredlich von der SPD, den Verzicht auf die Wiederbesetzung zu fordern, nachdem sich Ex-Bürgermeister Michael Antenbrink über zwölf Jahre der Unterstützung durch einen Ersten Stadtrat bedient habe, was dem neuen Bürgermeister nun verweigert werden soll...

 

Main-Spitze

Die Stadt soll Plastik vermeiden

WT, 13.03.19: Auf Initiative der Galf wird die Stadtverwaltung ein Konzept zur Reduzierung und Vermeidung von Plastikmüll erarbeiten. Ein entsprechender Antrag wurde in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung mit den Stimmen von CDU, SPD, Galf und Freien Bürgern beschlossen...

 

Wiesbadener Tageblatt

GALF sorgt sich  um Wald und Mensch

WK, 01.03.19: Nach dem Bericht des Forstamts Groß-Gerau im Haupt- und Finanzausschuss zum Zustand der Wälder im Rhein-Main-Gebiet, insbesondere des Flörsheimer Waldes (wir berichteten), zeigt sich die Galf erschüttert. „Dieser Bericht zeigt, dass insbesondere im Rhein-Main-Gebiet zwingende Anstrengungen unternommen werden müssen, um die klimatischen Verhältnisse zu verbessern“, erklärte die Galf-Fraktionsvorsitzende Renate Mohr. Die Folgen des Klimawandels machten sich schneller und schmerzlicher bemerkbar, als viele erwartet hätten, so der Galf-Stadtverordnete und Vorsitzende der MTK-Grünen Frank Laurent. Die Galf werde ihre Politik noch konsequenter an den Erfordernissen für Umwelt- und Klimaschutz ausrichten, führte Stadtverordneter Richard Kilian weiter aus. „Wir werden in diesem Zusammenhang auch immer wieder auf die hohe Belastung des Flugverkehrs aufmerksam machen“, versichert Renate Mohr...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

GRÜNE als 1. Stadträtin

FR, 26.02.19: Die langjährige Fraktionschefin der Grünen Alternativen Liste Flörsheim (Galf), Renate Mohr, soll Erste Stadträtin von Flörsheim werden. Darauf haben sich die Bündnispartner CDU, Galf und Freie Bürger geeinigt. Am 11. April findet die Wahl im Stadtparlament statt. Dann wird sich entscheiden, wer Nachfolger von Sven Heß (GALF) wird, der dieses Amt seit 2013 innehat und Ende Juli in den Ruhestand geht...

 

Mehr: Frankfurter Rundschau

Dreierbündnis schlägt Renate Mohr als Erste Stadträtin vor

WK,25.02.19: Renate Mohr, Fraktionsvorsitzende der Galf, soll nach Informationen dieser Zeitung als Kandidatin des Dreierbündnisses in die Wahl um die Nachfolge von Sven Heß (Galf) als Erstem Stadtrat gehen. Mohr soll am heutigen Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz von CDU, Galf und Freien Bürgern als Bewerberin vorgestellt werden. Ihre Chancen auf eine Wahl stehen gut. Das Dreierbündnis, das erst in der vergangenen Woche nach gut zwei Jahren der Zusammenarbeit als Viererbündnis den Partner FDP verlor (wir berichteten) verfügt in der Stadtverordnetenversammlung über 23 von 37 Stimmen. Die Wahl des Ersten Stadtrates, respektive der Ersten Stadträtin, ist für den 11. April terminiert. Anders als beim Bürgermeister wird die Besetzung des zweiten hauptamtlichen Magistratspostens nicht durch eine Direktwahl, sondern durch ein Votum der Stadtverordnetenversammlung entschieden...

 

Mehr: Wiesbadener Kurier

Steuern rauf in Flörsheim wegen Millionen-Defizit

FR, 02.02.19: Am Ende seiner Haushaltsrede wurde Flörsheims Erster Stadtrat Sven Heß (Grüne Alternative Liste Flörsheim) deutlich: „Bringen Sie den Mut auf, um die eine oder andere unpopuläre und schwierige Entscheidung zu treffen“, appellierte er am Donnerstagabend an die Stadtverordneten....

 

Mehr: Frankfurter Rundschau

ES WIRD UNGEMÜTLICH

FZ, 17.01.19: ...An einer vorläufigen Haushaltsführung könne er als Kämmerer kein Interesse haben, machte Sven Heß im Gespräch mit dieser Zeitung deutlich. Er setze sich mit dem Zahlenwerk auseinander, um dem Stadtparlament auf dieser Basis einen seriösen, rechtssicheren Etat vorlegen zu können. Die Entscheidung über die Höhe der Grundsteuer und den Umfang der städtischen Aufwendungen liege indes bei den Stadtverordneten, betont der Kämmerer. In der Regel schreckten jene jedoch davor zurück, Verantwortung zu übernehmen. Im Falle des Haushalts 2019 wäre dies ein Mix aus Einsparungen und Steuererhöhungen...

 

Mehr: Flörsheimer Zeitung

Bei unserem Web-Side-Provider scheint es eine Panne gegeben zu haben. Jedenfalls waren unsere Presseartiekl zwischen dem 14.01.19 und dem 22.09.18 verschwunden. Dafür fanden sich Berichte aus 2017 wieder, die längst gelöscht waren. 

Kontakt

Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF

Frank Laurent

Thomas-Mann-Str. 5

65439 Flörsheim am Main 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF