08.01.2013

GALF und Grüne Hilfe unterstützen Lebenshilfe

Spende aus Sitzungsgeldern für Kinderzentrum

 

Die GALF und die von ihr gegründete Hilfsorganisation „Grüne Hilfe“ unterstützen mit einer Spende den Bau eines barrierefreien und rollstuhlgerechten Kinderzentrums des Familienunterstützenden Dienstes der Lebenshilfe Main-Taunus e. V.

 

Mit je 250 EUR von GALF und Grüner Hilfe wird das Projekt der Lebenshilfe gefördert, das ein langjähriges Provisorium, in dem 400 Kinder und Jugendliche mit Behinderung betreut werden und das nicht barrierefrei und rollstuhlgerecht ist, ablösen soll. Nach eigenen Angaben hatte die Lebenshilfe Main-Taunus bis November 2012  Spenden von 430.000 EUR gesammelt. Für das Projekt rechnet die Lebenshilfe Main-Taunus mit Gesamtkosten von 1,5 Mio. EUR. Erreicht die Lebenshilfe die notwendigen Eigenmittel von 600.000 EUR, wird das Projekt mit öffentlichen Zuschüssen und Darlehen gefördert.

 

„Wir möchten mit den Mitteln der Grünen Hilfe und einer weiteren Spende der GALF helfen, dieses wichtige Projekt zu unterstützen“, teilen die GALF-Fraktionsvorsitzende Renate Mohr und Richard Kilian von der Grünen Hilfe mit. „Zugleich rufen wir dazu auf, die Lebenshilfe Main-Taunus mit weiteren Spenden zu unterstützen, damit das Projekt des Kinderzentrums verwirklicht werden kann. Organisationen wie die Lebenshilfe Main-Taunus, die als Elternverein gegründet wurden, brauchen breite gesellschaftliche Unterstützung, auch durch finanzielle Mittel, damit sie ihrer wichtigen Aufgabe der Förderung von Menschen mit Behinderung angemessen gerecht werden können“, schließen Mohr und Kilian die Pressemitteilung der GALF.

Kontakt

Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF

Renate Mohr
Eisenbahnstr. 43
65439 Flörsheim am Main 

<< Neues Textfeld >>
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF