GALF-Flohmarkt am Main-Ufer

Zweimal im Jahr veranstaltet die GALF einen großen Flohmarkt am Flörsheimer Mainufer (Konrad-Adenauer-Ufer). Jeweils am 2. Samstag im Mai und September können Privatpersonen für ihre Sachen neue Eigentümer finden.

 

Der nächste Flohmarkt ist am 13. Mai 2017

 

Wenn Sie folgende Regeln beachten, haben alle Spaß beim Kaufen und Verkaufen:

 

  • Die Teilnahme am Flohmarkt geschieht auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.
  • Die GALF als Veranstalter übt das Hausrecht aus. Bitte leisten Sie den Anweisungen der Aufsichtspersonen Folge. Wer dies wiederholt nicht tut, wird des Platzes verwiesen.
  • Wenn es sich nicht vermeiden lässt, werden Fahrzeuge, die in den gekennzeichneten Parkverbots-Bereichen parken, auf Kosten des Halters abgeschleppt.
  • Der Aufbau beginnt offiziell um 12 Uhr. Sie können sich gerne schon vorher einen Platz suchen. Bis das Signal zum gemeinsamen Aufbau der angebotenen Waren erfolgt, dürfen die Tische zusammengebaut, aber nicht aufgestellt werden.
  • Offizieller Flohmarktbeginn ist 13 Uhr. Er dauert bis 16 Uhr. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass bei großem Verkäuferandrang die Eröffnung schon früher erfolgt.
  • Bürger aus Flörsheim, Weilbach, Wicker und Keramag/Falkenberg zahlen eine Standgebühr von 5 € Es ist ein Flohmarkt von Flörsheimern für Flörsheimer. Auswärtige Anbieter  zahlen eine Standgebühr von 30 €.
  • Es dürfen keine kommerzielle Neuware, Kriegsspielzeug, Waffen oder andere gefährliche Dinge verkauft werden. Der Verkauf von den Nationalsozialismus oder andere menschenfeindliche Systeme verherrlichender Dinge ist nicht gestattet.
  • Die GALF ist eine politische Vereinigung. Sie bietet auf dem Flohmarkt einen Infostand an. Infostände oder sonstige Werbung anderer politischer Parteien oder Organisationen sind nur mit Zustimmung der GALF möglich.
  • Bitte entsorgen Sie die unverkaufte Ware in den aufgestellten Container, wenn es sich um Müll handelt. Nehmen Sie ansonsten die Sachen bitte wieder mit.

 

Die GALF verdient am Flohmarkt kein Geld. Wegen gestiegener Kosten müssen wir seit 2016 aber auch von den Flörsheimer Flohmarktanbietern eine Standgebühr erheben. Die Standgebühren betragen pro Stand dann:

  • 5,-   € für Bürger aus Flörsheim (inkl. Stadtteilen)
  • 30,- € für Teilnehmer aus anderen Kommunen

 

 

Kontakt

Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF

Renate Mohr
Eisenbahnstr. 43
65439 Flörsheim am Main 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grüne Alternative Liste Flörsheim / GALF